Geringer Verkabelungsaufwand mit den 24-V-Schaltnetzteilen von Turck

Für alle, die direkt im Feld eine 24-V-Spannung benötigen, bietet Turck eine Reihe von IP67-Schaltnetzteilen an.

Vorteil dieser Modelle: Sie liefern die 24-V-Spannung ohne Spannungsabfall direkt ins Feld. So erübrigt sich die Verlegung teurer Kabel mit großen Leitungsquerschnitten. Das ist besonders bei großen Entfernungen zwischen Schaltschrank und Feldgerät geschickt. Die Montage der neusten PSU67-Netgeräte direkt an der Maschine ist dank der Schutzklasse IP67 ohne Schutzmaßnahmen möglich.

Für eine hohe Ausfallsicherheit der Geräte wird durch den Leerlauf- und Kurzschlussschutz sowie die passive Luftkühlung gesorgt. Der AC/DC-Weitbereichseingang und der Umgebungstemperaturbereich von -25 bis +60 °C machen diese Netzgeräte bereit für den weltweiten Einsatz. Auch eine gute Energiebilanz wird durch den hohen Wirkungsgrad von bis zu 90% gewährleistet. Zudem überbrücken die Geräte Spannungsausfälle von bis zu 50 ms selbstständig. LEDs geben dem Anwender dabei wichtige Hinweise über den aktuellen Betriebszustand. Die Schaltnetzteile verfügen über einen Spannungsausgang mit 4-poligem 7/8-Zoll-Stecker. EN60950-1, cULus und CE-Zulassung werden von den Geräten erfüllt.

Entdecken Sie bei Best4Automation viele weitere spannende Produkte von Turck für Ihre individuelle Automatisierungslösung.