SENSORTASTER IM EINSATZ FÜR KUKA SYSTEMS

KUKA SYSTEMS ERSTE MRK-ANLAGE BEI BMW IN DINGOLFING.

Die Mitarbeiter im BMW-Werk Dingolfing haben einen neuen, sensitiven Kollegen. Einer, der sie – vor allem bei monotoner und körperlich belastender Arbeit entlastet: den Leichtbauroboter LBR iiwa aus dem Hause KUKA. Dort, wo früher ein Werker alleine schwere Tellerränder für Vorderachsgetriebe heben und fügen musste, arbeitet er jetzt gemeinsam mit dem Roboterkollegen auf engstem Raum Hand in Hand. Ganz ohne Schutzzäune. KUKA Systems hat für diese Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) eine äußerst platzsparende Anlage mit hängender Montage konzipiert, die sich in die bestehende Produktionslinie integrieren ließ, ohne dass diese dafür umgestaltet werden musste.
Mit dem neuen safeCAP SC3 bringt CAPTRON einen neuen Taster zur Verwendung als kapazitive Zweihandschaltung auf den Markt: kompakt, kompatibel und für den Standard Einbau von Ø 22,5 mm konzipiert.