Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 29
BEST
P1KY101 P1KY101
High-Performance-Distanzsensor
SC-2424-P1KY101
VPE: 1 Stück
205,31 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
BEST
P1KY102 P1KY102
High-Performance-Distanzsensor
SC-2424-P1KY102
VPE: 1 Stück
231,91 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
BEST
P1KY001 P1KY001
High-Performance-Distanzsensor
SC-2424-P1KY001
VPE: 1 Stück
329,78 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
BEST
OY2P303A0135 OY2P303A0135
High-Performance-Distanzsensor
SC-2424-OY2P303A0135
VPE: 1 Stück
329,78 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
YK12PA7 YK12PA7
Reflextaster mit Hintergrundausblendung
SC-2424-YK12PA7
VPE: 1 Stück
168,08 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
HK12PB8 HK12PB8
Reflextaster mit Hintergrundausblendung
SC-2424-HK12PB8
VPE: 1 Stück
107,44 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
OY1TA603P0003 OY1TA603P0003
High-Performance-Distanzsensor
SC-2424-OY1TA603P0003
VPE: 1 Stück
384,03 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
CP35MHT80 CP35MHT80
High-Performance-Distanzsensor
SC-2424-CP35MHT80
VPE: 1 Stück
824,45 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
HN55PA3 HN55PA3
Reflextaster mit Hintergrundausblendung
SC-2424-HN55PA3
VPE: 1 Stück
223,40 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
CP08MHT80 CP08MHT80
High-Performance-Distanzsensor
SC-2424-CP08MHT80
VPE: 1 Stück
824,45 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
HK12PA7 HK12PA7
Reflextaster mit Hintergrundausblendung
SC-2424-HK12PA7
VPE: 1 Stück
107,44 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
BEST
HO08PA3 HO08PA3
Reflextaster mit Hintergrundausblendung
SC-2424-HO08PA3
VPE: 1 Stück
94,68 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
OCP662X0135 OCP662X0135
High-Performance-Distanzsensor
SC-2424-OCP662X0135
VPE: 1 Stück
395,73 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
LK89PA7 LK89PA7
Spiegelreflexschranke
SC-2424-LK89PA7
VPE: 1 Stück
102,13 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
CP25QXVT80 CP25QXVT80
High-Performance-Distanzsensor
SC-2424-CP25QXVT80
VPE: 1 Stück
374,46 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
LD86PCV3 LD86PCV3
Spiegelreflexschranke
SC-2424-LD86PCV3
VPE: 1 Stück
94,68 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
CP24MHT80 CP24MHT80
High-Performance-Distanzsensor
SC-2424-CP24MHT80
VPE: 1 Stück
824,45 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
LD86PA3 LD86PA3
Spiegelreflexschranke
SC-2424-LD86PA3
VPE: 1 Stück
98,93 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
EK96VB8 EK96VB8
Einweglichtschranke
SC-2424-EK96VB8
VPE: 1 Stück
55,32 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
HB03PBT7 HB03PBT7
Reflextaster mit Hintergrundausblendung
SC-2424-HB03PBT7
VPE: 1 Stück
94,68 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
1 von 29

Optoelektronische Sensoren für die Automatisierungsindustrie

Im Bereich der Automatisierungslösungen, bei denen die berührungslose Objekterfassung genutzt werden soll, eignen sich optoelektronische Sensoren optimal. Es gibt verschiedenste Wirkungsweisen, Größen, Bauweisen und auch Spezifikationen von optoelektronischen Sensoren. Die auch als Optosensoren bezeichneten optoelektronischen Sensoren, können durch die "Artenvielfalt", die es gibt, an entsprechende Aufgabenstellungen angepasst und für verschiedene Zwecke eingesetzt werden. Der optoelektronische Sensor im Bereich optische Sensoren gehört wohl zu den beliebtesten Sensoren und kann auch in Form der fotoelektrischen Näherungsschalter erworben und genutzt werden.

Optische Sensoren für die Sicherheit

Insbesondere in den Kontrollen im Fertigungsbereich wird der optoelektronische Sensor immer beliebter. Insbesondere fotoelektrische Näherungsschalter werden dadurch immer angepasster an gewünschte Anforderungen und Gegebenheiten. Optosensoren wie Näherungsschalter arbeiten als Geber von Signalen für diverse Abläufe von Steuerungen, sichern auch Gefahrenzonen und können wichtige Funktionen für Kontrollen ausüben. Die meist induktiv und photoelektrisch oder auch mit Ultraschall arbeitenden Sensoren sind sich trotz verschiedensten Funktionsweisen und auch trotz diverser Einsatzbereiche sehr ähnlich. Sie arbeiten ohne Kontakt und können somit verschleißfrei und unabhängig von Einflüssen der Umgebung funktionieren. Somit sind die Näherungsschalter auch nicht unbedingt besonders kostspielig. Speziell die preisgünstigen Näherungsschalter ermöglichen auch eine Detektion von metallischen Objekten, die zugleich leitfähig sind.
Auch wenn die Sensoren technisch immer perfekter werden, gibt es sicherlich dennoch Potential für Optimierungen. Spezielle Oszillatorprinzipien ermöglichen jedoch schon heute induktive Näherungsschalter, bei denen die Schaltabstände viel größer sind als bei anderen Schaltern. Bis zu dreifache Schaltabstände werden damit nicht nur auf Stahl, sondern auch auf Metalle wie Aluminium und Messing ermöglicht. Für Objekte, die nicht metallisch sind, eignen sich besonders photoelektrische Sensoren. Neben diesen gibt es aber auch Einweglichtschranken, Reflexionslichtschranken oder auch Reflexionslichttaster. Zu optischen Sensoren zählen auch die Ultraschallsensoren, die die Reflexion von Ultraschallsignalen an Hindernisse werten. Diese teureren Geräte können fast alle erdenklichen Objekte aufspüren - ganz gleich, ob diese aus Pulver, Flüssigkeit oder Körnern bestehen.

Welcher Sensor für welche Anforderung?

Wer sich entscheidet, optoelektronische Sensoren für den Betrieb anzuschaffen, kann sich auch fast immer auf zuverlässige und robuste Geräte verlassen. Bei mehreren Geräten kann es jedoch auch sein, dass sich die Geräte gegenseitig beeinflussen. Wer über weite Distanzen Detektion betreiben möchte, sollte sich hingegen eher für Ultraschallsensoren entscheiden, die insbesondere in der modernen Auotmatisierungstechnik verwendet werden. Im Maschinen- und Anlagebau finden sich meist Reflexionstaster und/oder -schranken. Über Interface-Geräte am PC lassen sich die Geräte mittels Applikationen programmieren. Durch diese Apps können zum Beispiel Mittelwertbildung, Beginn und Ende des Schaltbereichs, Frequenzen und andere Funktionen eingestellt werden.
Gut für die Detektion von metallischen und nichtmetallischen Objekten eignen sich Näherungsschalter. Die aktiven Flächen besitzen Elektroden, die dielektrische Verhältnisse in der näheren Umgebung ermitteln können. Abstand und Material des Objektes, welches gemessen wird, entscheiden dann über die Kapazität innerhalb der Messzone. Die Näherungsschalter ermöglichen sogar Detektierung durch Trennwände, solange sie nichtmetallisch sind. Aber auch Flüssigkeiten oder Pasten können gemessen werden. Wer sich lieber für Lichtgitter entscheidet, kann sogar größere Bereiche überwachen. Insbesondere der geringe Aufwand für die Montage spricht für die Gitter gegenüber dem Einbau von Einzellichtschranken zum Beispiel. Diese Gitter kommen vor allem in Höhen-, Breiten- oder auch Profilkontrollen zum Einsatz, bei denen beispielsweise Paletten in der Fördertechnik eingesetzt werden, aber auch bei Überstandskontrollen von großen Transportgütern.
Optoelektronische Sensoren können also in diversen Ausführungen und Arten eingesetzt und erworben werden. In jedem Falle sind in vielen Bereichen und Berufsfehldern Sensoren, die optisch oder fotoelektrisch funktionieren, kaum mehr wegzudenken. Je nach Bedarf, Einsatzfeld und Anforderungen sollte das entsprechende Sensormodell ausgewählt werden, damit Sicherheit und Zuverlässigkeit gewährleistet werden können. In der heutigen digitalen Zeit werden Verknüpfungen von PCs und Apps mit den Sensoren und technischen Geräten immer wichtiger und machen die Bedienung sowie die Konfiguration immer leichter. Sicherheit mit optischen Sensoren - fast ein Muss in der heutigen Zeit!

Alle Optoelektronische Sensoren auf Best4Automation.com

Im Bereich der Automatisierungslösungen, bei denen die berührungslose Objekterfassung genutzt werden soll, eignen sich optoelektronische Sensoren optimal. Es gibt verschiedenste Wirkungsweisen,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Optoelektronische Sensoren für die Automatisierungsindustrie

Im Bereich der Automatisierungslösungen, bei denen die berührungslose Objekterfassung genutzt werden soll, eignen sich optoelektronische Sensoren optimal. Es gibt verschiedenste Wirkungsweisen, Größen, Bauweisen und auch Spezifikationen von optoelektronischen Sensoren. Die auch als Optosensoren bezeichneten optoelektronischen Sensoren, können durch die "Artenvielfalt", die es gibt, an entsprechende Aufgabenstellungen angepasst und für verschiedene Zwecke eingesetzt werden. Der optoelektronische Sensor im Bereich optische Sensoren gehört wohl zu den beliebtesten Sensoren und kann auch in Form der fotoelektrischen Näherungsschalter erworben und genutzt werden.

Optische Sensoren für die Sicherheit

Insbesondere in den Kontrollen im Fertigungsbereich wird der optoelektronische Sensor immer beliebter. Insbesondere fotoelektrische Näherungsschalter werden dadurch immer angepasster an gewünschte Anforderungen und Gegebenheiten. Optosensoren wie Näherungsschalter arbeiten als Geber von Signalen für diverse Abläufe von Steuerungen, sichern auch Gefahrenzonen und können wichtige Funktionen für Kontrollen ausüben. Die meist induktiv und photoelektrisch oder auch mit Ultraschall arbeitenden Sensoren sind sich trotz verschiedensten Funktionsweisen und auch trotz diverser Einsatzbereiche sehr ähnlich. Sie arbeiten ohne Kontakt und können somit verschleißfrei und unabhängig von Einflüssen der Umgebung funktionieren. Somit sind die Näherungsschalter auch nicht unbedingt besonders kostspielig. Speziell die preisgünstigen Näherungsschalter ermöglichen auch eine Detektion von metallischen Objekten, die zugleich leitfähig sind.
Auch wenn die Sensoren technisch immer perfekter werden, gibt es sicherlich dennoch Potential für Optimierungen. Spezielle Oszillatorprinzipien ermöglichen jedoch schon heute induktive Näherungsschalter, bei denen die Schaltabstände viel größer sind als bei anderen Schaltern. Bis zu dreifache Schaltabstände werden damit nicht nur auf Stahl, sondern auch auf Metalle wie Aluminium und Messing ermöglicht. Für Objekte, die nicht metallisch sind, eignen sich besonders photoelektrische Sensoren. Neben diesen gibt es aber auch Einweglichtschranken, Reflexionslichtschranken oder auch Reflexionslichttaster. Zu optischen Sensoren zählen auch die Ultraschallsensoren, die die Reflexion von Ultraschallsignalen an Hindernisse werten. Diese teureren Geräte können fast alle erdenklichen Objekte aufspüren - ganz gleich, ob diese aus Pulver, Flüssigkeit oder Körnern bestehen.

Welcher Sensor für welche Anforderung?

Wer sich entscheidet, optoelektronische Sensoren für den Betrieb anzuschaffen, kann sich auch fast immer auf zuverlässige und robuste Geräte verlassen. Bei mehreren Geräten kann es jedoch auch sein, dass sich die Geräte gegenseitig beeinflussen. Wer über weite Distanzen Detektion betreiben möchte, sollte sich hingegen eher für Ultraschallsensoren entscheiden, die insbesondere in der modernen Auotmatisierungstechnik verwendet werden. Im Maschinen- und Anlagebau finden sich meist Reflexionstaster und/oder -schranken. Über Interface-Geräte am PC lassen sich die Geräte mittels Applikationen programmieren. Durch diese Apps können zum Beispiel Mittelwertbildung, Beginn und Ende des Schaltbereichs, Frequenzen und andere Funktionen eingestellt werden.
Gut für die Detektion von metallischen und nichtmetallischen Objekten eignen sich Näherungsschalter. Die aktiven Flächen besitzen Elektroden, die dielektrische Verhältnisse in der näheren Umgebung ermitteln können. Abstand und Material des Objektes, welches gemessen wird, entscheiden dann über die Kapazität innerhalb der Messzone. Die Näherungsschalter ermöglichen sogar Detektierung durch Trennwände, solange sie nichtmetallisch sind. Aber auch Flüssigkeiten oder Pasten können gemessen werden. Wer sich lieber für Lichtgitter entscheidet, kann sogar größere Bereiche überwachen. Insbesondere der geringe Aufwand für die Montage spricht für die Gitter gegenüber dem Einbau von Einzellichtschranken zum Beispiel. Diese Gitter kommen vor allem in Höhen-, Breiten- oder auch Profilkontrollen zum Einsatz, bei denen beispielsweise Paletten in der Fördertechnik eingesetzt werden, aber auch bei Überstandskontrollen von großen Transportgütern.
Optoelektronische Sensoren können also in diversen Ausführungen und Arten eingesetzt und erworben werden. In jedem Falle sind in vielen Bereichen und Berufsfehldern Sensoren, die optisch oder fotoelektrisch funktionieren, kaum mehr wegzudenken. Je nach Bedarf, Einsatzfeld und Anforderungen sollte das entsprechende Sensormodell ausgewählt werden, damit Sicherheit und Zuverlässigkeit gewährleistet werden können. In der heutigen digitalen Zeit werden Verknüpfungen von PCs und Apps mit den Sensoren und technischen Geräten immer wichtiger und machen die Bedienung sowie die Konfiguration immer leichter. Sicherheit mit optischen Sensoren - fast ein Muss in der heutigen Zeit!

Alle Optoelektronische Sensoren auf Best4Automation.com

Zuletzt angesehen