Filter schließen
 
  •  
m-seal Pg 36 22,0-32,0 Kabelverschraubung lang, Metall m-seal Pg 36 22,0-32,0 Kabelverschraubung lang,...
PG Metallgewinde lang
SC-2425-84201214
VPE: 5 Stück (13,52 € * / 1 Stück)
67,59 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
m-seal Pg 29 18,0-25,0 Kabelverschraubung lang, Metall m-seal Pg 29 18,0-25,0 Kabelverschraubung lang,...
PG Metallgewinde lang
SC-2425-84201212
VPE: 10 Stück (7,43 € * / 1 Stück)
74,34 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
m-seal M20x1,5 6,0-12,0 Kabelverschraubung lang, Metall m-seal M20x1,5 6,0-12,0 Kabelverschraubung...
Metrisches Metallgewinde lang
SC-2425-84201404
VPE: 50 Stück (2,65 € * / 1 Stück)
132,23 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
m-seal EMC M12x1,5 3,0-6,5 Kabelverschraubung, Metall m-seal EMC M12x1,5 3,0-6,5 Kabelverschraubung,...
Metrisches Metallgewinde / EMV-Ausführung
SC-2425-84201800
VPE: 50 Stück (5,59 € * / 1 Stück)
279,66 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
m-seal EMC M25x1,5 10,0-18,0 Kabelverschraubung, Metall m-seal EMC M25x1,5 10,0-18,0...
Metrisches Metallgewinde / EMV-Ausführung
SC-2425-84201806
VPE: 25 Stück (8,24 € * / 1 Stück)
205,95 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
m-seal Pg 48 34,0-44,0 Kabelverschraubung lang, Metall m-seal Pg 48 34,0-44,0 Kabelverschraubung lang,...
PG Metallgewinde lang
SC-2425-84201218
VPE: 5 Stück (27,61 € * / 1 Stück)
138,04 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
m-seal M40x1,5 19,0-28,0 Kabelverschraubung, grau m-seal M40x1,5 19,0-28,0 Kabelverschraubung, grau
Metrisches Kunststoffgewinde
SC-2425-84181210
VPE: 20 Stück (2,29 € * / 1 Stück)
45,75 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
m-seal Pg 13,5 6,0-12,0 Kabelverschraubung, schwarz m-seal Pg 13,5 6,0-12,0 Kabelverschraubung,...
Pg-Kunststoffgewinde
SC-2425-84181056
VPE: 50 Stück (0,40 € * / 1 Stück)
20,10 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken
m-seal Pg 29 18,0-25,0 Kabelverschraubung, grau m-seal Pg 29 18,0-25,0 Kabelverschraubung, grau
Pg-Kunststoffgewinde
SC-2425-84181012
VPE: 20 Stück (1,32 € * / 1 Stück)
26,45 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage***

Merken

Kabelverschraubungen in der industriellen Automatisierungsindustrie

Die Energieversorgung und die Steuerung von Maschinen und Anlagen erfolgen in der Regel über Verteilerkästen und Schaltschränke. Diese Einrichtungen müssen bestimmte Anforderungen an die Dichtheit erfüllen. Kabelverschraubungen ermöglichen es, diesen Anforderungen bei der Montage von Kabeln gerecht zu werden. Nutzen Sie das umfangreiche Angebot an industrietauglichen Kabelverschraubungen führender Hersteller und die Vorteile einer schnellen und günstigen Lieferung beim online Einkauf.

Einsatzgebiete von Kabelverschraubungen

Stromführende Leiter sind im Allgemeinen durch ihre Isolation gegen Umwelteinflüsse geschützt. Die Isolation bietet auch Personen Schutz vor Stromschlägen. Im Innern von Verteilerkästen und Schaltschränken und an den Klemmstellen der Stromverbraucher fehlt an den Kontakten technologisch bedingt die Isolation. Eindringende Feuchtigkeit oder Staubablagerungen können zu Korrosion, hohen Übergangswiderstanden, Hitzestau und Kurzschlüssen führen. Mangelhafte Kabeldurchführungen durch Gehäuse können Isolationsschäden und Kabelbrüche verursachen. Eine Kabelverschraubung dichtet die Durchführung ab, sorgt für eine feste Verbindung zwischen Gehäuse und Kabel und kann auch die Aufgaben einer Zugentlastung erfüllen.
Qualitativ hochwertige Kabelverschraubungen gehören für den dauerhaft störungsfreien Betrieb der elektrotechnischen Einrichtungen besonders in Industrieanlagen zu den sicherheitsrelevanten Bauteilen.
Der Marktplatz Best4Automation.com bietet Ihnen ein breites Sortiment an Verschraubungen an und ermöglicht es Ihnen, die am besten geeignete Kabelverschraubung für Ihren Anwendungsfall auszuwählen. Auswahlkriterien sind die Kabeldurchmesser, das benötigte Gewinde, das geeignete Material und die vor Ort gegebenen Umwelteinflüsse.

Gewinde

Ursprünglich waren die Kabelverschraubungen mit Panzerrohrgewinden (PG-Verschraubung nach DIN 40430) ausgestattet. Diese werden zunehmend durch Verschraubungen mit metrischem Gewinde nach DIN EN 50262 ersetzt. In neuen elektrotechnischen Anlagen sind ausschließlich Kabelverschraubungen mit metrischem Gewinde zulässig, PG-Verschraubungen sind jedoch für alte Anlagen immer noch im Angebot.

Material

Günstig im Einkauf sind Kabelverschraubungen aus Kunststoff. Sie erfüllen alle Anforderungen an die Dichtheit bei Einrichtungen, die geringen mechanischen Beanspruchungen unterliegen. Mit einer Temperaturbeständigkeit bis ca. 100 °C halten sie auch Reinigungsarbeiten mit Hochdruckreinigern stand. Bei Belastungen durch mechanische Schwingungen sind Kabelverschraubungen aus Metall besser geeignet. Diese Bauteile bestehen in der Regel aus vernickeltem Messing oder Edelstahl. Beim Einsatz ist auf die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) zu achten, die vom Hersteller garantiert wird.

Einsatzbedingungen

Die Eignung elektrotechnischer Einrichtungen und Geräte für bestimmte Umgebungsbedingungen wird durch die Schutzart charakterisiert. Die Bezeichnung der jeweiligen Schutzart erfolgt durch die Buchstaben IP, gefolgt von zwei Ziffern. IP war ursprünglich die Abkürzung für "Interelement Protection" und wird heute allgemein als "Intenational Protection" gedeutet. Die erste der folgenden Ziffern gibt den Schutz vor eindringenden Festkörpern und Berührung durch Personen wider, die zweite Ziffer kennzeichnet den Schutz vor eindringendem Wasser.
Kabelverschraubungen sollten mindestens die Schutzart IP54 haben. Die Ziffer 5 bedeutet Schutz gegen Staubablagerungen, die Ziffer 4 bedeutet spritzwassergeschützt.
Mit der Schutzart IP68 werden Kabelverschraubungen gekennzeichnet, die staubdicht und gegen eindringendes Wasser beim Untertauchen auf unbegrenzte Zeit geschützt sind.
Für den Einsatz in explosionsgefährlicher Atmosphäre, in der brennbare Gase, Dämpfe oder Stäube auftreten können, ist eine "Ex-Zulassung" erforderlich.

Die Energieversorgung und die Steuerung von Maschinen und Anlagen erfolgen in der Regel über Verteilerkästen und Schaltschränke. Diese Einrichtungen müssen bestimmte Anforderungen an die Dichtheit... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kabelverschraubungen in der industriellen Automatisierungsindustrie

Die Energieversorgung und die Steuerung von Maschinen und Anlagen erfolgen in der Regel über Verteilerkästen und Schaltschränke. Diese Einrichtungen müssen bestimmte Anforderungen an die Dichtheit erfüllen. Kabelverschraubungen ermöglichen es, diesen Anforderungen bei der Montage von Kabeln gerecht zu werden. Nutzen Sie das umfangreiche Angebot an industrietauglichen Kabelverschraubungen führender Hersteller und die Vorteile einer schnellen und günstigen Lieferung beim online Einkauf.

Einsatzgebiete von Kabelverschraubungen

Stromführende Leiter sind im Allgemeinen durch ihre Isolation gegen Umwelteinflüsse geschützt. Die Isolation bietet auch Personen Schutz vor Stromschlägen. Im Innern von Verteilerkästen und Schaltschränken und an den Klemmstellen der Stromverbraucher fehlt an den Kontakten technologisch bedingt die Isolation. Eindringende Feuchtigkeit oder Staubablagerungen können zu Korrosion, hohen Übergangswiderstanden, Hitzestau und Kurzschlüssen führen. Mangelhafte Kabeldurchführungen durch Gehäuse können Isolationsschäden und Kabelbrüche verursachen. Eine Kabelverschraubung dichtet die Durchführung ab, sorgt für eine feste Verbindung zwischen Gehäuse und Kabel und kann auch die Aufgaben einer Zugentlastung erfüllen.
Qualitativ hochwertige Kabelverschraubungen gehören für den dauerhaft störungsfreien Betrieb der elektrotechnischen Einrichtungen besonders in Industrieanlagen zu den sicherheitsrelevanten Bauteilen.
Der Marktplatz Best4Automation.com bietet Ihnen ein breites Sortiment an Verschraubungen an und ermöglicht es Ihnen, die am besten geeignete Kabelverschraubung für Ihren Anwendungsfall auszuwählen. Auswahlkriterien sind die Kabeldurchmesser, das benötigte Gewinde, das geeignete Material und die vor Ort gegebenen Umwelteinflüsse.

Gewinde

Ursprünglich waren die Kabelverschraubungen mit Panzerrohrgewinden (PG-Verschraubung nach DIN 40430) ausgestattet. Diese werden zunehmend durch Verschraubungen mit metrischem Gewinde nach DIN EN 50262 ersetzt. In neuen elektrotechnischen Anlagen sind ausschließlich Kabelverschraubungen mit metrischem Gewinde zulässig, PG-Verschraubungen sind jedoch für alte Anlagen immer noch im Angebot.

Material

Günstig im Einkauf sind Kabelverschraubungen aus Kunststoff. Sie erfüllen alle Anforderungen an die Dichtheit bei Einrichtungen, die geringen mechanischen Beanspruchungen unterliegen. Mit einer Temperaturbeständigkeit bis ca. 100 °C halten sie auch Reinigungsarbeiten mit Hochdruckreinigern stand. Bei Belastungen durch mechanische Schwingungen sind Kabelverschraubungen aus Metall besser geeignet. Diese Bauteile bestehen in der Regel aus vernickeltem Messing oder Edelstahl. Beim Einsatz ist auf die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) zu achten, die vom Hersteller garantiert wird.

Einsatzbedingungen

Die Eignung elektrotechnischer Einrichtungen und Geräte für bestimmte Umgebungsbedingungen wird durch die Schutzart charakterisiert. Die Bezeichnung der jeweiligen Schutzart erfolgt durch die Buchstaben IP, gefolgt von zwei Ziffern. IP war ursprünglich die Abkürzung für "Interelement Protection" und wird heute allgemein als "Intenational Protection" gedeutet. Die erste der folgenden Ziffern gibt den Schutz vor eindringenden Festkörpern und Berührung durch Personen wider, die zweite Ziffer kennzeichnet den Schutz vor eindringendem Wasser.
Kabelverschraubungen sollten mindestens die Schutzart IP54 haben. Die Ziffer 5 bedeutet Schutz gegen Staubablagerungen, die Ziffer 4 bedeutet spritzwassergeschützt.
Mit der Schutzart IP68 werden Kabelverschraubungen gekennzeichnet, die staubdicht und gegen eindringendes Wasser beim Untertauchen auf unbegrenzte Zeit geschützt sind.
Für den Einsatz in explosionsgefährlicher Atmosphäre, in der brennbare Gase, Dämpfe oder Stäube auftreten können, ist eine "Ex-Zulassung" erforderlich.

Zuletzt angesehen