Heavy Duty Connectors (Schwere Steckverbinder) in der Automatisierungsindustrie

1 von 40
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Buchsenkontaktträger 4-polig Buchsenkontaktträger 4-polig SC-2423-70MH-ZKD01-0000000
70MH-ZKD01-0000000
ab 7,47 € *

bestellbar // Liefertermin noch unbekannt

Koax Einsatz 50 Ohm (Buchse) Koax Einsatz 50 Ohm (Buchse) SC-2423-70MH-ZKF01-0000000
70MH-ZKF01-0000000
ab 7,47 € *

bestellbar // Liefertermin noch unbekannt

Koax Einsatz 75 Ohm (Buchse) Koax Einsatz 75 Ohm (Buchse) SC-2423-70MH-ZKF02-0000000
70MH-ZKF02-0000000
ab 7,47 € *

bestellbar // Liefertermin noch unbekannt

Koax Einsatz 50 Ohm (Stift) Koax Einsatz 50 Ohm (Stift) SC-2423-70MH-ZKE01-0000000
70MH-ZKE01-0000000
ab 8,03 € *

bestellbar // Liefertermin noch unbekannt

1 von 40

Einsatz und Anwendung Heavy Duty Connectors

Mit einem Marktvolumen von ca. 400 Millionen Euro gehören schwere Steckverbinder zu einem stabil wachsenden Marktsegment der industriellen Automatisierung. Schwere Rechteck-Steckverbinder (Heavy Duty Connectors) sind für extreme Umweltbedingungen gemacht und sollen auch rauen Umgebungen trotzen. Schwere Steckverbinder kommen überall dort zum Einsatz, wo eine sichere, einfache und zeitsparende Montage von Maschinen und Anlagen erforderlich ist. Ein robustes Aluminium Druckguss Gehäuse bietet Schutz gegen Feuchtigkeit, Schmutz und mechanische Beanspruchung. Ihr Einsatzgebiet umfasst Schnittstellen außerhalb von Gebäuden, an Hauswänden, in Fahrzeugen, Eisenbahnen, Flugzeugen, in der Tiefsee oder im Weltall. Das Wachstum des Marktes schwerer Steckverbinder ist auf die zunehmende Verbreitung industrieller Automatisierungslösungen zurückzuführen.

Die moderne Industrie setzt zunehmend auf die Anwendung komplexer Automatisierungslösungen, was einen Einsatz von industriellen Automatisierungsgeräten wie Industrierobotern, Feldgeräten und intelligenten Geräten hat bei Herstellern aus Branchen wie Lebensmittel und Getränke, Öl und Gas, Metall und Bergbau sowie Automobile erfordert. Schwere Steckverbinder werden häufig zur Spannungsversorgung und Signalübertragung bei einer hohen Packdichte eingesetzt. Bei Anwendungen die eine Spannungshöhe von 400 V überschreiten gehören Heavy Duty Connectors zur ersten Wahl, wie zum Beispiel bei Motoren, Schaltschrankdurchführung, Roboter oder verschiedene Aggregate. Diese komplexen Automatisierungsprozesse fördert die Notwendigkeit von Hochleistungssteckverbindern für eine verbesserte Signal- und Energieübertragung und für eine hohe Widerstandsfähigkeit in rauen Umgebungen.

Aufbau Heavy Duty Connectors

Der Aufbau schwerer Steckverbindungen kann einerseits modular sowie auch festpolig erfolgen. Je nach Einsatzgebiet und Anwendung bieten beide Steckverbindungen ihre Vorteile.
Modulare Rechtecksteckverbinder wie auch festpolige Steckverbindungen zeichnen sich durch ihren einfachen Aufbau aus. Bestehend aus den vier Komponenten:

  • Gehäuseoberteil
  • Stifteinsatz/Stiftrahmen + Stiftmodule
  • Buchseneinsatz/Buchsenrahmen + Buchsenmodule
  • Gehäuseunterteil

Aufbau-schwere-Steckverbinder

Neben dem einfachen Aufbau bieten die schweren Steckverbindungen von Murrelektronik den Vorteil eines vielfältigen Einsatzgebietes. Durch verschiedene Baugrößen, Gehäusetypen, Verriegelungsarten, Anschlusstechniken und technischen Eigenschaften können die Steckverbindungen für jede Anwendung konfiguriert werden.

Einsatz und Anwendung Heavy Duty Connectors

Mit einem Marktvolumen von ca. 400 Millionen Euro gehören schwere Steckverbinder zu einem stabil wachsenden Marktsegment der industriellen Automatisierung. Schwere Rechteck-Steckverbinder (Heavy Duty Connectors) sind für extreme Umweltbedingungen gemacht und sollen auch rauen Umgebungen trotzen. Schwere Steckverbinder kommen überall dort zum Einsatz, wo eine sichere, einfache und zeitsparende Montage von Maschinen und Anlagen erforderlich ist. Ein robustes Aluminium Druckguss Gehäuse bietet Schutz gegen Feuchtigkeit, Schmutz und mechanische Beanspruchung. Ihr Einsatzgebiet umfasst Schnittstellen außerhalb von Gebäuden, an Hauswänden, in Fahrzeugen, Eisenbahnen, Flugzeugen, in der Tiefsee oder im Weltall. Das Wachstum des Marktes schwerer Steckverbinder ist auf die zunehmende Verbreitung industrieller Automatisierungslösungen zurückzuführen.

Die moderne Industrie setzt zunehmend auf die Anwendung komplexer Automatisierungslösungen, was einen Einsatz von industriellen Automatisierungsgeräten wie Industrierobotern, Feldgeräten und intelligenten Geräten hat bei Herstellern aus Branchen wie Lebensmittel und Getränke, Öl und Gas, Metall und Bergbau sowie Automobile erfordert. Schwere Steckverbinder werden häufig zur Spannungsversorgung und Signalübertragung bei einer hohen Packdichte eingesetzt. Bei Anwendungen die eine Spannungshöhe von 400 V überschreiten gehören Heavy Duty Connectors zur ersten Wahl, wie zum Beispiel bei Motoren, Schaltschrankdurchführung, Roboter oder verschiedene Aggregate. Diese komplexen Automatisierungsprozesse fördert die Notwendigkeit von Hochleistungssteckverbindern für eine verbesserte Signal- und Energieübertragung und für eine hohe Widerstandsfähigkeit in rauen Umgebungen.

Aufbau Heavy Duty Connectors

Der Aufbau schwerer Steckverbindungen kann einerseits modular sowie auch festpolig erfolgen. Je nach Einsatzgebiet und Anwendung bieten beide Steckverbindungen ihre Vorteile.
Modulare Rechtecksteckverbinder wie auch festpolige Steckverbindungen zeichnen sich durch ihren einfachen Aufbau aus. Bestehend aus den vier Komponenten:

  • Gehäuseoberteil
  • Stifteinsatz/Stiftrahmen + Stiftmodule
  • Buchseneinsatz/Buchsenrahmen + Buchsenmodule
  • Gehäuseunterteil

Aufbau-schwere-Steckverbinder

Neben dem einfachen Aufbau bieten die schweren Steckverbindungen von Murrelektronik den Vorteil eines vielfältigen Einsatzgebietes. Durch verschiedene Baugrößen, Gehäusetypen, Verriegelungsarten, Anschlusstechniken und technischen Eigenschaften können die Steckverbindungen für jede Anwendung konfiguriert werden.