Impact20

1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 2

Ein robustes Feldbussystem für Ihren Alltag in der Industrie

Wie die vielen I/O-Systeme von Murrelektronik zeichnet sich Impact20 durch seine robuste Bauweise aus. Eine jahrelange Benutzung ist durch die zuverlässige Arbeitsweise problemlos möglich. Mit den flexiblen Anschlussmöglichkeiten durch Steckverbinder ergibt sich ein Zusammenspiel zwischen Konstruktion, Hardware und Software.

Anders als Impact67 ist dieses Modell nicht wasserfest, es können jedoch ebenfalls Feldbuslösungen mit Basisfunktionalität umgesetzt werden. Der Unterschied zum Cube20 besteht darin, dass Impact20 nicht erweiterbar ist.

Durch die vielfältigen Diagnosemöglichkeiten werden Störungen wie Sensorkurzschlüsse oder Überlast für jeden Kanal überwacht und im Problemfall an die Steuerung gemeldet. Zudem wird der Ort der Störung durch eine leuchtende LED kenntlich gemacht. Im Falle eines Kurzschlusses wird hierbei nur der betroffene Kanal deaktiviert, die benachbarten Ein- und Ausgänge bleiben währenddessen aktiv. Das minimiert die Stillstandzeit.

Die Protokollvarianten PROFIbus, PROFInet, EtherCAT, CANopen und EtherNet/IP, sowie Modbus werden von Impact20 unterstützt.

So setzen Sie damit ganz einfach und kostengünstig Ihre Feldbuslösung um. Weitere Feldbussysteme und individuelle Automatisierungslösungen finden Sie hier bei Best4Automation.

Ein robustes Feldbussystem für Ihren Alltag in der Industrie

Wie die vielen I/O-Systeme von Murrelektronik zeichnet sich Impact20 durch seine robuste Bauweise aus. Eine jahrelange Benutzung ist durch die zuverlässige Arbeitsweise problemlos möglich. Mit den flexiblen Anschlussmöglichkeiten durch Steckverbinder ergibt sich ein Zusammenspiel zwischen Konstruktion, Hardware und Software.

Anders als Impact67 ist dieses Modell nicht wasserfest, es können jedoch ebenfalls Feldbuslösungen mit Basisfunktionalität umgesetzt werden. Der Unterschied zum Cube20 besteht darin, dass Impact20 nicht erweiterbar ist.

Durch die vielfältigen Diagnosemöglichkeiten werden Störungen wie Sensorkurzschlüsse oder Überlast für jeden Kanal überwacht und im Problemfall an die Steuerung gemeldet. Zudem wird der Ort der Störung durch eine leuchtende LED kenntlich gemacht. Im Falle eines Kurzschlusses wird hierbei nur der betroffene Kanal deaktiviert, die benachbarten Ein- und Ausgänge bleiben währenddessen aktiv. Das minimiert die Stillstandzeit.

Die Protokollvarianten PROFIbus, PROFInet, EtherCAT, CANopen und EtherNet/IP, sowie Modbus werden von Impact20 unterstützt.

So setzen Sie damit ganz einfach und kostengünstig Ihre Feldbuslösung um. Weitere Feldbussysteme und individuelle Automatisierungslösungen finden Sie hier bei Best4Automation.