Drucksensoren von Wika

Was macht ein Drucksensor?

Druck ist eine physikalische Größe. Mathematisch ergibt sich der Druck als die senkrecht zu einer Fläche oder einem Flächenelement wirkende Kraft. Ein Drucksensor wandelt den gemessenen Druck in ein Signal um, dass von übergeordneten Systemkomponenten ausgewertet werden kann. Die Einheiten sind Pascal (Pa) und Bar (bar). Das Signal am Ausgang von einem Drucksensor ist typischerweise ein Normsignal, um den Drucksensor mit geringem Aufwand in die Steuerung von Maschinen und Anlagen einbinden zu können.

Hier weiterlesen
1 von 9
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Typ A-10 12719049 Typ A-10 Drucksensor für allgemeine industrielle Anwendungen
SC-4041-12719049
12719049
Drucksensor für allgemeine industrielle Anwendungen
ab 99,80 € *

schnell lieferbar in: 2-5 Arbeitstagen***

S-11 ; 0 ... 0,1 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter 9083537 S-11 ; 0 ... 0,1 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
SC-4041-wika-9083537
9083537
Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
VPE: 1 Stück
337,20 € *

schnell lieferbar in: 2-5 Arbeitstagen***

Typ S-11 9021310 Typ S-11 Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
SC-4041-9021310
9021310
Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
ab 337,20 € *

schnell lieferbar in: 2-5 Arbeitstagen***

Typ IS-3 14122591 Typ IS-3 Druckmessumformer - auch für Anwendungen in explosionsgefährdeten Bereichen
SC-4041-14122591
14122591
Druckmessumformer - auch für Anwendungen in explosionsgefährdeten Bereichen
VPE: 1 Stück
ab 316,61 € *

schnell lieferbar in: 2-5 Arbeitstagen***

Typ SA-11 7677894 Typ SA-11 Druckmessumformer - Für die sterile Verfahrenstechnik
SC-4041-7677894
7677894
Druckmessumformer - Für die sterile Verfahrenstechnik
VPE: 1 Stück
ab 389,26 € *

schnell lieferbar in: 2-5 Arbeitstagen***

Typ A-10 mit M12 Stecker 13002830 Typ A-10 mit M12 Stecker ohne Nichtlinearität
SC-4041-13002830
13002830
ohne Nichtlinearität
ab 99,80 € *

schnell lieferbar in: 2-5 Arbeitstagen***

SA-11; 0 ... 10 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter 12473686 SA-11; 0 ... 10 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter Druckmessumformer - Für die sterile Verfahrenstechnik
SC-4041-wika-12473686
12473686
Druckmessumformer - Für die sterile Verfahrenstechnik
VPE: 1 Stück
389,26 € *

schnell lieferbar in: 2-5 Arbeitstagen***

S-11 ; 0 ... 4 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter 9021213 S-11 ; 0 ... 4 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
SC-4041-wika-9021213
9021213
Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
VPE: 1 Stück
337,20 € *

schnell lieferbar in: 2-5 Arbeitstagen***

S-11 ; 0 ... 250 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter 9023569 S-11 ; 0 ... 250 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
SC-4041-wika-9023569
9023569
Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
VPE: 1 Stück
337,20 € *

schnell lieferbar in: 2-5 Arbeitstagen***

S-11 ; 0 ... 10 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter 9021230 S-11 ; 0 ... 10 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
SC-4041-wika-9021230
9021230
Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
VPE: 1 Stück
337,20 € *

schnell lieferbar in: 2-5 Arbeitstagen***

S-11 ; 0 ... 6 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter 9021221 S-11 ; 0 ... 6 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
SC-4041-wika-9021221
9021221
Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
VPE: 1 Stück
337,20 € *

schnell lieferbar in: 2-5 Arbeitstagen***

S-11 ; 0 ... 40 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter 9023526 S-11 ; 0 ... 40 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
SC-4041-wika-9023526
9023526
Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
VPE: 1 Stück
337,20 € *

schnell lieferbar in: 2-5 Arbeitstagen***

S-11 ; 0 ... 25 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter 9023518 S-11 ; 0 ... 25 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
SC-4041-wika-9023518
9023518
Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
VPE: 1 Stück
337,20 € *

schnell lieferbar in: 2-5 Arbeitstagen***

S-11 ; 0 ... 60 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter 9023534 S-11 ; 0 ... 60 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
SC-4041-wika-9023534
9023534
Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
VPE: 1 Stück
337,20 € *

schnell lieferbar in: 2-5 Arbeitstagen***

S-11 ; 0 ... 160 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter 9023550 S-11 ; 0 ... 160 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
SC-4041-wika-9023550
9023550
Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
VPE: 1 Stück
337,20 € *

schnell lieferbar in: 2-5 Arbeitstagen***

S-11 ; 0 ... 100 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter 9023542 S-11 ; 0 ... 100 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
SC-4041-wika-9023542
9023542
Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
VPE: 1 Stück
337,20 € *

schnell lieferbar in: 2-5 Arbeitstagen***

S-11 ; 0 ... 16 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter 9021248 S-11 ; 0 ... 16 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
SC-4041-wika-9021248
9021248
Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
VPE: 1 Stück
337,20 € *

schnell lieferbar in: 2-5 Arbeitstagen***

S-11 ; 0 ... 600 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter 9023585 S-11 ; 0 ... 600 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
SC-4041-wika-9023585
9023585
Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
VPE: 1 Stück
337,20 € *

schnell lieferbar in: 2-5 Arbeitstagen***

S-11 ; 0 ... 400 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter 9023577 S-11 ; 0 ... 400 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
SC-4041-wika-9023577
9023577
Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
VPE: 1 Stück
337,20 € *

schnell lieferbar in: 2-5 Arbeitstagen***

S-11 ; -1 ... 0 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter 9810714 S-11 ; -1 ... 0 bar; 4 ... 20 mA, 2-Leiter Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
SC-4041-wika-9810714
9810714
Frontbündiger Druckmessumformer für viskose und feststoffhaltige Messstoffe
VPE: 1 Stück
372,32 € *

Produktionszeit ca. 3 Werktage

1 von 9

Was sind die wichtigsten Merkmale von einem Drucksensor?

Ein Drucksensor ist äußerlich betrachtet ein einfach wirkendes Bauteil, kann aber eine Vielzahl von Eigenschaften haben, die im zugehörigen Produktdatenblatt dokumentiert sind. In der industriellen Anwendung haben sich einige zentrale Produktmerkmale für den Drucksensor durchgesetzt.

Der Messbereich ist ein genormter Begriff, der für eine Messgröße, wie den Druck bei Drucksensoren, die Unter- und die Obergrenze angibt. Der Drucksensor von WIKA steht in einer Vielzahl von Ausführungen für Messbereiche mit Relativdruck und Absolutdruck von 25 mbar bis 15.000 bar zur Verfügung. Ein Drucksensor von WIKA mit Vakuum-Messbereich gehört zu den Relativdrucksensoren und misst einen Druck, der kleiner ist als der Atmosphärendruck.

Das nächste Produktmerkmal, das bei der Auswahl von einem Drucksensor eine Rolle spielt, ist die Genauigkeit. Für die Angabe der Genauigkeit ist die Nichtlinearität der Kennlinie von einem Drucksensor zu berücksichtigen. Ist für einen Drucksensor die Genauigkeit in Bezug auf BFSL (Best Fit Straight Line) angegeben, bezieht sich die Nichtlinearität auf eine Referenzgerade in Kleinstwerteinstellung.

Ein Drucksensor hat einen elektrischen Anschluss für die Stromzufuhr und die Signalübertragung und einen Prozess-seitigen Anschluss, der den Kontakt zum Medium herstellt. Für diese Anschlüsse sind eine Reihe von Standards definiert.

Drucksensor mit Normsignal

Normsignale werden alternativ als Einheitssignale bezeichnet. Einheitssignale werden in Analogeingängen der Maschinensteuerung (SPS) und in Anzeigen mit Analogeingang verarbeitet. Stromsignale sind nach DIN IEC 60381-1 genormt. DIN IEC 60381-2 standardisiert die Spannungssignale. Ein Drucksensor 4-20mA liefert als Normsignal einen Strom im Bereich von 4 mA bis 20 mA. Mit einem Drucksensor 0-10V wird der auf den Sensor einwirkende Druck in eine Spannung als Normsignal umgesetzt. Der abgegriffene Spannungswert liegt bei 0 bis 10V.

Gehört ein Drucksensor zu den Komponenten einer Sicherheitsfunktion, ist es für die Betriebssicherheit des Gesamtsystems wichtig, dass sein Ausfall erkannt werden kann. Fällt ein Drucksensor, dessen Signalbereich von 0 mA bis 20 mA reicht, aus, liefert er am Signalausgang 0 mA. Am Signal ist in diesem Fall nicht erkennbar, ob der Sensor ausgefallen ist, oder nur den niedrigsten Messwert liefert. Um dieses Problem zu beheben, wurde der Versetzte Nullpunkt (Offset Zero) eingeführt. Mit dem versetzten Nullpunkt reicht das Normsignal (Stromsignal) von 4 mA bis 20 mA. Das genormte Spannungssignal mit versetztem Nullpunkt deckt die Bereiche 1 V bis 5 V, 2 V bis 10 V und -10 V bis 10 V ab.

Wo werden Drucksensoren eingesetzt?

Die Überwachung und Regelung des Druckes in einem Medium mit einem Drucksensor gehört zu den verbreiteten Anwendungen in der Automatisierung. Es gibt eine Fülle von Anwendungen für den Drucksensor. In der Sterilisation für die Lebensmittelherstellung wird der physikalische Zusammenhang zwischen Druck und Temperatur eines Mediums genutzt. Mit den Werten aus dem Drucksensor wird die Prozesstemperatur gesteuert. Für die Fixierung von Werkstücken während der Bearbeitung kann ein Vakuum eingesetzt werden, das mit einem Drucksensor zu regeln ist. Ein Drucksensor unter Wasser kann für die Messung von Füllständen in Tanks und Becken genutzt werden. Der Drucksensor misst Drücke in der Mess- und Regeltechnik und in hydraulischen und pneumatischen Anwendungen.

Was sind die wichtigsten Merkmale von einem Drucksensor?

Ein Drucksensor ist äußerlich betrachtet ein einfach wirkendes Bauteil, kann aber eine Vielzahl von Eigenschaften haben, die im zugehörigen Produktdatenblatt dokumentiert sind. In der industriellen Anwendung haben sich einige zentrale Produktmerkmale für den Drucksensor durchgesetzt.

Der Messbereich ist ein genormter Begriff, der für eine Messgröße, wie den Druck bei Drucksensoren, die Unter- und die Obergrenze angibt. Der Drucksensor von WIKA steht in einer Vielzahl von Ausführungen für Messbereiche mit Relativdruck und Absolutdruck von 25 mbar bis 15.000 bar zur Verfügung. Ein Drucksensor von WIKA mit Vakuum-Messbereich gehört zu den Relativdrucksensoren und misst einen Druck, der kleiner ist als der Atmosphärendruck.

Das nächste Produktmerkmal, das bei der Auswahl von einem Drucksensor eine Rolle spielt, ist die Genauigkeit. Für die Angabe der Genauigkeit ist die Nichtlinearität der Kennlinie von einem Drucksensor zu berücksichtigen. Ist für einen Drucksensor die Genauigkeit in Bezug auf BFSL (Best Fit Straight Line) angegeben, bezieht sich die Nichtlinearität auf eine Referenzgerade in Kleinstwerteinstellung.

Ein Drucksensor hat einen elektrischen Anschluss für die Stromzufuhr und die Signalübertragung und einen Prozess-seitigen Anschluss, der den Kontakt zum Medium herstellt. Für diese Anschlüsse sind eine Reihe von Standards definiert.

Drucksensor mit Normsignal

Normsignale werden alternativ als Einheitssignale bezeichnet. Einheitssignale werden in Analogeingängen der Maschinensteuerung (SPS) und in Anzeigen mit Analogeingang verarbeitet. Stromsignale sind nach DIN IEC 60381-1 genormt. DIN IEC 60381-2 standardisiert die Spannungssignale. Ein Drucksensor 4-20mA liefert als Normsignal einen Strom im Bereich von 4 mA bis 20 mA. Mit einem Drucksensor 0-10V wird der auf den Sensor einwirkende Druck in eine Spannung als Normsignal umgesetzt. Der abgegriffene Spannungswert liegt bei 0 bis 10V.

Gehört ein Drucksensor zu den Komponenten einer Sicherheitsfunktion, ist es für die Betriebssicherheit des Gesamtsystems wichtig, dass sein Ausfall erkannt werden kann. Fällt ein Drucksensor, dessen Signalbereich von 0 mA bis 20 mA reicht, aus, liefert er am Signalausgang 0 mA. Am Signal ist in diesem Fall nicht erkennbar, ob der Sensor ausgefallen ist, oder nur den niedrigsten Messwert liefert. Um dieses Problem zu beheben, wurde der Versetzte Nullpunkt (Offset Zero) eingeführt. Mit dem versetzten Nullpunkt reicht das Normsignal (Stromsignal) von 4 mA bis 20 mA. Das genormte Spannungssignal mit versetztem Nullpunkt deckt die Bereiche 1 V bis 5 V, 2 V bis 10 V und -10 V bis 10 V ab.

Wo werden Drucksensoren eingesetzt?

Die Überwachung und Regelung des Druckes in einem Medium mit einem Drucksensor gehört zu den verbreiteten Anwendungen in der Automatisierung. Es gibt eine Fülle von Anwendungen für den Drucksensor. In der Sterilisation für die Lebensmittelherstellung wird der physikalische Zusammenhang zwischen Druck und Temperatur eines Mediums genutzt. Mit den Werten aus dem Drucksensor wird die Prozesstemperatur gesteuert. Für die Fixierung von Werkstücken während der Bearbeitung kann ein Vakuum eingesetzt werden, das mit einem Drucksensor zu regeln ist. Ein Drucksensor unter Wasser kann für die Messung von Füllständen in Tanks und Becken genutzt werden. Der Drucksensor misst Drücke in der Mess- und Regeltechnik und in hydraulischen und pneumatischen Anwendungen.